Seiten


New!!!! "Kurzgebell" as "Shortbarks" in English!!

Dienstag, 28. Februar 2012

Die Wurzel allen Übels!!

Hallo Freunde,
bin noch so erledigt von der Reisewoche das ich heute mal meine Sekretärin selber zu Wort kommen lasse!!
Diesmal auch etwas früher!

Weckerklingeln, was ist das Nasse in meinem Gesicht?
Mein lieber Hund begrüßt mich mit freudigem Schwanzwedeln.
Verschlafen quäl ich mich aus dem Bett und tapere Richtung Badezimmer durch den Flur.
Plötzlich, was ist das!!??
Etwas weiches und feuchtes unter meinem Fuss.
Erschrecken.
Nein, der Hund! Du stehst auf irgendetwas das zum Hund gehört!!!!
Ein Sprung zur Seite, das arme Tier soll nicht leiden!
Dies alles in 2 Sekunden und dabei nicht an den Schrank gedacht, dem nun mein Kopf freundlich Guten Morgen sagt!
Da Schränke nicht nur morgens sondern auch im allgemeinen nicht sehr gesprächige Gesellen sind, sondern eher welche der härteren Art, kommt was kommen muss.
Ein Versagen der Stehkraft und langsames zu Bodensinken, gepaart damit, dass die linke Hand dahin fasst wo der Kopf gerade dem Schrank Guten Morgen sagte!
Dabei, tauchen, oh Wunder, am Morgen wieder die Sterne auf!
Zumindest vor den Augen!
Die linke Hand am Kopf, Sterne vor den Augen, tastet die rechte umher und findet das weiche Feuchte!
Der Blick klart auf und der Nebel weicht, das weiche Feuchte in der Hand gibt sich als Plüschi zu erkennen.
Plüschis, sind die weichen Spielzeuge die Hund gerne so lange in seiner Schnauze herum trägt, bis sie vom Sabber richtig durchnässt sind und es sich lohnt sie dem, sich auf dem Sofa ausruhenden, Frauchen ins Gesicht zu klatschen!
Später werden diese Teile dann zum Trocknen in den Flur gelegt!
Ein erleichtertes Aufatmen!
Gott sei Dank es war nicht der Hund und ein langsam aufsteigendes Gefühl der Wut!
Warum muss das blöde Teil unbedingt hier liegen?????
Die rechte Hand baut dann die Wut damit ab, dem Ding durch den Flur und die offene Wohnzimmertür einen Freiflug zu verschaffen!
Happy Landing!!!!!
So nun einmal die Augen schliessen, mit der linken Hand die Stelle befühlen wo kurz vorher die einseitige Unterhaltung mit dem Schrank war!
Da ist jetzt nun eine dicke Beule.
Na Klasse wollte mir doch eben die Haare waschen!
Die Augen gehen wieder auf und erblicken, ein Berg aus Fell, der freudig schwanzwedelnd mit freundlichem Blick, gegenüber sitzt!
Die rechte Hand schon erhoben, die Worte „Es ist nichts Passiert“ auf der Zunge, erblicken die Augen was da in der Schnauze des lieben Tieres ist.
Rot –Gelb leuchtet es da zu beiden Seiten der Hundeschnauze!!!
Das freundliche Tier öffnet seine Schnauze, das Ding fällt heraus, kommt auf den Boden, rollt und bleibt genau  da liegen, wo es noch vor 3 Minuten und der einseitigen Unterhaltung, von Kopf und Schrank lag!!
Ja da ist es wieder, die Wurzel allen Übles, des Unglückes Anfang!
Das Plüschi!!!! 

Ich gelobe übrigens Besserung und werde meine Plüschis nun im Wohnzimmer auf dem Sofa zum Trocknen auslegen!!!

Grüsse Eure Flanna Neufundi

  © Bea Grein

Kommentare:

  1. ha...ha...kommt mir doch bekannt vor...schon ekelig, so ein durchgeweichtes Plüchi...sei froh, dass es nicht der flotte Otto war...das Vergnügen hatte ich mal...baahhh war das ekelhaft! Sei nochmals froh, dass es nicht das Auge war...erklär jemanden mal, woher du das blaue Auge hast...die denken dann alle dein Mann hätte dich geschlagen...so wie bei mir mit einer Kopfnuss meines Hundes...ganz toll...grummel...und in diesem Moment könnte man seine Vierbeiner am liebsten Verfluchen. Ich wünsche dir gute Besserung:-)Es grüßt das Frauchen von Dino:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Das mit dem Blauen Auge kennen wir auch!
      Rike ist da Spezialist drin, im treffen von Auge und Nase!!

      LG Bea

      Löschen
  2. Lach ,
    Mal ein guter Rat für das Frauchen,
    Immer erst die Augen auf machen , bevor man aus dem Bett steigt.

    Flanna. machen Menschen muss man aber auch alles erst sagen.

    Flanna würde vermutlich sagen, ja verstehe ich auch nicht, das riecht man doch .

    Hoffentlich ware genug Eiswürfel da. viele Grüße Tierfreundin I.F

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, dann mal gute Besserung der Beule! (Ich gestehe, dass ich gelacht habe, wegen Deiner herrlichen Beschreibung des ganzen Schlamassels, aber ich hoffe, dass die Beule nicht zu schlimm ist)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe einen Harten Schädel der kann so einiges ab!
      Lachen muss ich jetzt selbst drüber und das ist die beste Medizin!!

      LG Bea

      Löschen
  4. Boah, so eine Aufregung wegen eines nassen Plüschis. Unser Frauchen tapst nicht mehr im Dunkeln durch die Wohnung. Nee, die hat jetzt eine Taschenlampe neben dem Bett liegen......nach ähnlichen Aufregungen..*hüstel*.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    PS. Wir wünschen gute Besserung

    AntwortenLöschen
  5. Oha, das reinste Abenteuer. Armes Frauchen.

    Aber ich muss schon sagen, was ist das denn für ein Haushalt ??? Meine Spiegzeuge werden des Abends ins Körbchen geräumt. Nass oder trocken, egal. Und erst wenn wir aus dem Bad wieder kommen und nach unten gehen, ach überhaupt erst NACH dem Frühstück hole ich mir ein Spielzeug wieder heraus. Sooo geht das. Jawohl.
    (zumindest meistens ;-)))))

    Grüße vom eigentlich gar nicht ordentlichen Angus

    PS: Aber das mit nassen Kuschel auf dem Sofa ist auch ok.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja Angus wir haben keine Körbchen.
      Das mit dem Aufräumen, macht unser Frauchen ja auch für uns (sie ist da gut erzogen)!
      Aber manchmal überkommt es mich halt eben,dass ich vor dem Schlafen gehen noch etwas spielen möchte und da liegt Frauchen meist schon im Bett!

      LG Flanna

      Löschen
  6. :) :) :)
    Kommt mir sehr bekannt vor!
    L.G. das Diva Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Wir kennen das auch Flanna. Und Frauchen schimpft dnn immer lautstark, wenn sie auf nem Plüschi ausrutscht. die hat echt keine Ahnung was schön ist.
    So wie dein Frauchen aufschreibt, das ist hier schon genauso passiert, allerdings auf dem Sabber von der riesigen Schlabberbacke Robert....kicher.....ich wars nicht...... flöte....

    liebe Grüße

    dein Rudi

    AntwortenLöschen